Stradivari 4/4 1715 "Cremoneser" - 2020, A-Qualität, € 1.600,- *NEU*

Dieses Exemplar ist leider schon verkauft / THis violin has been sold

 [English below]

Eingestellt am 20.05.2020.

Das angebotene Einzelexemplar wurde unter Verwendung feiner Himalaya-Fichte und Szechuan-Ahorn (A-Qualität) gebaut. Einzelpreis: € 1.600,- (zzgl. Lieferung (je € 16,50) und optionalem Zubehör). Baujahr: 2020.

Unsere Stradivari "Cremoneser"-Meisterkopien zeichnen sich durch einen brillanten, sehr modulationsfähigen und flexiblen Ton aus, bei leichtester Ansprache.

    • Klangfichte und -Ahorn in A-Qualität (professionell abgelagerte Tonhölzer)
    • schön geflammter einteiliger Boden
    • feine Handlackierung (Öl/Spiritus, mittelbraun)
    • minimal altimitiert
    • hochwertige Garnitur (Wirbel, Kinnhalter, Saitenhalter) aus poliertem indischem Ebenholz.
    • TOP-Setup durch Meister Jian Zi-Feng
    • Griffbrett aus hartem madagaskanischem Ebenholz (Rohlinge aus Bubenreuth)
    • optimal eingerichteter Steg von Despiau, France (**)
    • Markensaiten vormontiert (hier: Thomastik "Dominant") 
    • Unsere Bestseller Violine seit 2006! - Konzertqualität zum Schülerpreis!
    • spielfertig: nur noch stimmen und loslegen
    • inklusive Carbonbogen und hochwertigem Kofferetui (MOdelle nach Vorrat).

Die Bilder zeigen das tatsächliche Instrument.

Tonbeispiele Modell Stradivari "Cremoneser" (A)

Wichtig: Auf mobilen Geräten mit AMOLED Displays (Samsung, Apple X et al) erscheinen die Photos unnatürlich dunkel und rötlich: Das liegt an den überzeichnenden "Bonbon-Farben" dieser Displays. Realistisch ist die Farb- und Helligkeitswiedergabe auf Desktop-PC LEDs und mobilen Geräten mit IPS-Displays!

Aus der sogenannten "goldenen Periode" (ca. 1700-1725) stammt die ca. 1715 entstandene "Cremoneser" (auch "ex-Joachim" genannt)  aus der Werkstatt des populärsten aller Geigenbauer, Antonio Stradivari (1644 oder 1648-1737). Es gehört zu den berühmtesten  und am meisten kopierten Instrumenten dieses Erbauers und befindet sich seit 1961 im Besitz des Städtischen Museums von Cremona - daher die heute gebräuchliche Bezeichnung "Cremoneser". Gespielt wurde das Original u.a. von Joseph Joachim, dem berühmten österreichischen Virtuosen des 19. Jahrhunderts und Freund von Robert Schumann und Johannes Brahms.

Unsere Cremoneser-Kopien klingen oben brillant, in der Mitte kraftvoll und im Grundton eher schlank, wie die Originale auch.  Diese Instrumente sind in den Versionen mit "selektiertem" (A-Qualität, € 1.600,-) bzw. "hochselektiertem" (AAA-Qualität, € 1.900,-) chinesischem Holz erhältlich, ggf. auch in Sondermodellen (AE European Wood), einzeln (vorbehaltlich Lagerstand bzw. Vorbestellung). Die Lackierung kann alt-imitiert oder "transparent" sein.

Sie erhalten dieses schöne Instrument *neu* inklusive einem Kofferetui (Rockbag "Deluxe" oder Hartholzkoffer schwarz/braun - je nach Lieferbarkeit!) und einem guten Carbon-Bogen Marke C.Dix*.  Weiteres, optionales Zubehör:

Stradivari 1715 "The Cremonese", A-Quality, € 1,600,-, 'NEW'

 Since 2006the violin project has been exclusively distributing masterly copies of vintage violin, viola and cello models Stradivari, Guarneri del Gesù, Nicoló Amati, Giovanni Battista Guadagnini, Matteo Gofriller) made by the renowned Guangzhou-based workshop under the superision of Master He Hung-Da. Under his leadership, several experienced master makers, previously employed by other workshops or factories, formed a new company in 2004 to produce instruments on a higher level. And indeed, in the years since then, there has been a remarkably constant string of fine quality instruments from that workshop, relying on scientific knowledge about the selection and maturation of woods, varnishing & antiquing and expert allround workmanship. Not to mention that these professional instruments come at a still very reasonable price!

Our 2020 Strad 1715 copies made from fine Himalayan and Szechuan tonewoods, only availabe in this shop, offer a brilliant, flexible tone, fast response and great projection - combined with a high quality set-up that guaranatees easy playability. Only very fine materials were used (A-quality tonewoods, Madagascan ebony fingerboards sourced from Germany, Indian ebony parts, ** quality bridges made by Despiau, France).

    • fine Himalayan and Szechuan A-quality tonewoods, traditonally seasoned
    • first-rate set-up by Master Jian Zi-Feng for easy playablity
    • selected, quality fingerboards made of Madagascan ebony (but sourced from Bubenreuth, Bavaria)
    • pegs, chinrest, and tailpiece made of finest, polished Indian ebony 
    • top-quality, perfectly fitted bridge by Despiau, France (**)
    • violin comes with high-grade brand-name European strings (usually Thomastik "Dominant")
    • our best-selling Instruments since their introduction in 2006!
    • ready-to-play out of the box: just tune and get started! 

*NEW* - From January of 2019, you will get a quality case (Rockbag "Deluxe" or a rectangular hardshell case with black and beige fabric - depending on availability!) and a good carbon fibre bow (C.Dix' or comparable) with your instrument - free of charge. You save € 158,-!!!